Ein tragbares Versteck. Eine Maske von optischen Linsen, die den Träger markiert, seine Identität aber verschleiert, und so einem voyeuristischen Blick entgegenkommt. Dieser wird durch die Konstruktion umgelenkt, gebrochen, verfremdet und erweitert, er ist von außen nur vage rekonstruierbar. Die Linsen weisen nicht nur vom Kopf fort, sondern gleichermaßen aus allen Richtungen darauf hin, und fungieren so als symbolische Spuren des Blickes, der trifft. Siehe auch: [Text].

Die Maske zu tragen ist nicht erlaubt.

 

 

 

Maske, Text
(2013)

In Schalen